25.04.2018

Die Operationelle Gruppe MUNTER startet Feldsaison und weist Feldbiologen des Büros gutschker – dongus in die drei Untersuchungsgebiete in der Westpfalz und Vulkaneifel ein.

Feldeinweisung auf dem Ingweiler Hof, v. links: Moritz Schmitt (SNU), Anna Stanula & Ralf Daunicht (gutschker – dongus) Axel Schönbeck (Ingweiler Hof)

Agroforstsysteme, Blühgemenge, Durchwachsende Silphie und andere extensive Anbausysteme bieten zahlreiche Möglichkeiten, um einen verbesserten Umwelt- und Ressourcenschutz in die Landnutzung zu integrieren und zugleich einen Beitrag zur Energiewende auf regionaler Ebene zu leisten.

In 2018 und 2019 untersuchen Freilandökologen die bereits hergestellten wie auch noch zu bepflanzenden Felder eingebettet in der Kulturlandschaft der drei Landwirte um herauszuarbeiten, welchen Beitrag diese neuen Anbausysteme für die Biodiversität der Gebiete liefern können.

Dazu untersuchen die Biologinnen Anna Stanula, Svenja Eckern gemeinsam mit dem Biologen Thomas Wanner die Pflanzenwelt, Vögel, Schmetterlinge, Libellen und Laufkäfer. Diese Untersuchungen sollen wertvolle Hinweise für die Qualität dieser Flächen aus Sicht des Naturschutzes liefern. Bestätigt sich die Leistungsfähigkeit dieser Flächen so sollen anschließend diese Kulturen auch für die produktionsintegrierte Kompensation nach BNatSchG und BauGB eingesetzt werden. Damit bleiben wertvolle Ackerflächen als landwirtschaftliche Nutzflächen erhalten und leiten ihren Beitrag zur Ökologie der Kulturlandschaft.

Das Projekt MUNTER, das im Rahmen einer Europäischen Innovationspartnerschaft "Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit" (EIP-Agri) von der EU über das Land Rheinland-Pfalz gefördert wird, widmet sich der Entwicklung eines Managementsystems, mit dessen Hilfe Landwirte und Kommunen gemeinsam Handlungsansätze, Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten zur Realisierung dieser Synergien praxisgerecht und effektiv erschließen können.

MUNTER ist ein Komplementärprojekt des LIFE IP Projektes ZENAPA und eine Weiterentwicklung aus dem BMBF-Projekt Null-Emissions-Gemeinden, kurz NEG.

Link gutschker - dongus: gutschker-dongus.de
Link Vortrag MUNTER: https://munter.stoffstrom.org/